Tumormarker

Konsilium: Göpfert Christian Rolf, Dr. med.; Curti Maurus, Dr. phil. II

Tumormarker dienen primär der Verlaufskontrolle nach Malignomtherapie, sofern der prätherapeutische Wert erhöht ist. Einigen gewebespezifischen Proteinen kommt unter Berücksichtigung des klinischen Kontextes auch eine diagnostische Bedeutung zu.

Tumor / Organ

Marker

Verlauf

Screening

Diagnose

Blase, Urothel

CYFRA 21-1, TPA

(x)

Gallenwege

CA 19-9

x

CYFRA 21-1

(x)

HNO

SCC, CEA, CYFRA 21-1

x

Hypophyse

ACTH, Prolaktin

x

x

Karzinoid

Chromogranin A, NSE

x

x

Keimzell-Tumoren

AFP, βhCG

x

x

freies βhCG, NSE

(x)

Knochen

AP, knochenspezifische

x

x

Kolon, Rektum

CA 19-9

(x)

CEA

x

Septin 9

x

Leber

AFP

x

(x)

x

CEA

(x)

Lunge

CEA, TPA

x

Lunge (kleinzellig, SCLC)

NSE

x

x

Lunge (nicht kleinzellig, NSCLC)

CYFRA 21-1, SCC

x

Lymphom

β₂-Mikroglobulin

x

Magen (Adenokarzinom)

CA 19-9

x

CEA, CA 72-4

(x)

Mamma

CA 15-3

x

CEA, TPA

(x)

Melanom

S-100, NSE

x

Nebennierenrinde

Steroide

x

x

Neuroblastome, 
Phäochromozytom

Chromogranin A, Metanephrine frei, NSE; Katecholamine, Metanephrine, VMS (U)

x

x

Neuroendokrine Tumoren

5-OH-Indolessigsäure (U), 
Chromogranin A, NSE

x

x

Niere

Renin

(x)

x

Oesophagus

SCC, CEA, CYFRA 21-1

x

Ovar (epithelial)

CA 125

x

x

Inhibin B, TPA

(x)

Ovar (muzinös)

CA 19-9

x

Inhibin B, CA 72-4, TPA

(x)

Pankreas (Adenokarzinom)

CA 19-9, CEA

x

Pankreas (Glukagonom)

Glukagon

x

x

Pankreas / Insulinom

Proinsulin, C-Peptid

x

x

Parathyreoidea

PTH

x

x

Plasmozytom

Paraproteine

x

x

Plattenepithel

SCC

x

Prostata

PSA gesamt

x

(x)

(x)

PSA frei / gesamt

(x)

Tumor / Organ

Marker

Verlauf

Screening

Diagnose

Thyreoidea (follikulär / papillär)

Thyreoglobulin

x

x

Thyreoidea (medullär, C-Zellen)

Calcitonin, NSE

x

x

Thyreoidea

CEA

(x)

Uterus (Zervix)

SCC

x

CEA, TPA, βhCG

(x)

HPV, High-Risk-Typen

(x)

(x)

Zollinger-Ellison-Syndrom

Gastrin

x

x

Legende

x

Häufig brauchbar

(x)

In besonderen Fällen indiziert

Der Termin für Kontrolluntersuchungen ist abhängig von der Halbwertszeit (siehe Kapitel Interpretation, Onkologie: Tumormarker) und der ursprünglichen Konzentration zu wählen. Verlaufsuntersuchungen in sinnvollen Zeitintervallen sind aussagekräftiger als Einzeluntersuchungen. Unter Berücksichtigung von biologischer und analytischer Streuung wird ein Unterschied von mindestens 25% zum Vorwert als signifikant betrachtet.