Zurück

VERSCHOBEN | Pap und/oder HPV-PCR – Welcher Test ermöglicht die bessere Vorsorge von Zervixkrebs?

Anmeldeschluss

47.1312143, 7.2398694

Standort

Fortbildungen für Praxisassistentinnen | Residenz Au Lac
Aarbergstrasse 54
2501 Biel / Bienne
Schweiz

Details

17:00 h Pap und/oder HPV-PCR – Welcher Test ermöglicht die bessere Vorsorge von Zervixkrebs?
Dr. phil. II Christoph Noppen, Spezialist für Labormedizin FAMH, Leiter Molekulare Diagnostik, Viollier AG

18:00 h Gemeinsamer Apéro / Apéro en commun

19:00 h Pap et/ou HPV-PCR – Quel test permet une meilleure prévention du cancer cervical ?
Dr med Sophia Taylor, FMH Pathologie, Candidate FMH Cytopathologie, Viollier Weintraub SA

Kontakt