Dysplasie-Screening

Gebärmutterhalskrebs und Humanes Papilloma Virus (HPV)

Vorteile

• Gynäkologischer Zytologie-Befund innerhalb von 48h

• Höchste diagnostische Qualität mit dem ThinPrep® Pap Test™

• Nachweis sexuell übertragbarer Infektionen aus demselben Probenmaterial

Methode

Vollautomatisierte Probenpräparation mit computerassistierter Diagnostik durch erfahrene Zytotechniker und Zytopathologen.

Molekulare Diagnostik

Zusätzlich können folgende sexuell übertragbare Infektionen aus demselben Probenmaterial nachgewiesen werden: HPV (Screening oder Typisierung), Chlamydia trachomatis,  Neisseria gonorrhoeae, Herpes simplex, Mykoplasmen / Ureaplasmen,  Treponema pallidum, Trichomonas vaginalis

Kumulativbefund

Kumulative Darstellung der letzten sechs PAP- und HPV-Befunde.

Die klare Trennung der Klassifikationen Bethesda und München II erlaubt ein Arbeiten mit der von Ihnen bevorzugten Klassifikation.

Recall

Monatlich erhalten Sie eine Liste der Patientinnen mit auffälligem Vorbefund und noch offenen Nachkontrollen des PAP-Abstrichs.